Omega 3 – die essentielle Nahrungsergänzung

Omega 3 – die essentielle Nahrungsergänzung

Um die aktuellen Zivilisationskrankheiten, die dem Altern zugeschrieben werden, besser heilen zu können, müssen wir genau verstehen, was zu den verschiedenen Beschwerden führt. Erkenntnisse aus medizinischen und ernährungstechnischen Disziplinen beweisen, dass lange aktive chronische Entzündungen in vielen Fällen der Grund für das vorschnelle körperliche Altern und die vielen chronischen und degenerativen Alterserkrankungen der heutigen Gesellschaft sind.

Ursachen des Omega-6 Überschusses

Die Frage nach der Ursache dieser Entzündungen führt uns zu den Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren. Die weitverbreitete industriell verarbeitete Nahrung schafft ein Ungleichgewicht zwischen den beidem Fettsäuren, deren optimales Verhältnis 1:1 ist. In den Industrienationen liegt das Verhältnis heute bei 15:1 (EU) bis 25:1 (USA).

Die Grundnahrung der Industrienationen, insbesondere tierische Produkte und Milchprodukte sowie die hohen Einfachzuckeranteile (Haushaltszucker, Süssigkeiten, Schokolade, gesüsste Halbfertig- und Fertigprodukte) bilden einen eklatanten Omega-6 Überschuss im Körper. Fleisch aus Massentierhaltung erhöht diesen Überschuss noch weiter, da Tiere, die mit Mais- und Soja gemästet werden, viel Omega-6 (Linol- und Arachidonsäure) liefern. Tiere, die Gras fressen, liefern einen höheren Omega-3 Gehalt.

Es ist allgemein bekannt, dass Omega-6 Fettsäuren Entzündungen begünstigen und fördern, während die Omega-3 Fettsäuren Entzündungen vorbeugen und auch heilen.

Die bekannten gesundheitlichen Nachteile eines Omega-3 zu Omega-6 Ungleichgewichts

Ein langfristiger Omega-6 Überschuss im Körper führt zu folgenden körperlichen Symptomen:

  • Erhöhte Blutfettwerte
  • Erhöhte Thrombosegefahr
  • Schlechte Gefässflexibilität
  • Bluthochdruck
  • Schlechte Immunfunktion
  • Auffällige Häufung von Entzündungen
  • Verstärktes Aufkommen von Arteriosklerose und Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Krebs
  • Rheuma
  • Arthrose
  • Arthritis
  • Häufige Infektionskrankheiten
  • Beschleunigter körperlicher Alterungsprozess

Alle diese negativen Erscheinungen und Krankheiten sind auf Entzündungs- und Vergiftungsprozesse zurückzuführen, die durch ein ausgeglichenes Verhältnis von Omega-6 zu Omega-3 Fettsäuren zu verhindern und auch rückgängig zu machen sind.

Die Vorteile einer Erhöhung der Omega-3 Fettsäuren im Körper

Die Omega-3 Fettsäuren haben – wie bereits erwähnt – eine stark entzündungshemmende Wirkung und können die oben erwähnten Nachteile des Omega-6 Überschusses eliminieren. Das führt zu folgenden körperlichen Effekten:

  • Verminderung von Bluthochdruck
  • Stabiliserung des Herzrhythmus
  • Abschwächung des prämenstruellen Syndroms
  • Verbesserung von Vorbeugung bei chronischen entzündlichen Krankheiten wie Krebs, Arthritis, Arthrose und Rheuma
  • Schwächt Multiple Sklerose ab und schützt davor
  • Reduziert die Hyperaktivität von Kindern
  • Regeneriert den Körper
  • Wirkt gegen chronische Müdigkeit
  • Hilft bei Depressionen
  • Bessere Zellfunktionen

Die Wirkstoffe der Omega-3 Fettsäuren

Die wichtigsten Omega-3 Fettsäuren sind DHA (Docosahexaensäure) und EPA (Eicosapentaensäure) und ALA(Alpha Linolensäure), wobei Letztere eine natürliche Vorstufe der von DHA und EPA ist, welche vom Körper umgewandelt werden muss. Dieser Umwandlungsprozess ist leider sehr ineffizient (Wirkungsgrad 1-10 %), sodass die ergänzende Aufnahme von ALA kaum zu positiven gesundheitlichen Effekten führt, weil im Körper heute die Co-Faktoren fehlen.

Die Aufgaben von DHA

  • Erhaltung und Verbesserung der Herzfunktionen
  • Hellt die Stimmung und Gemütslage auf

Die Aufgaben von EPA

  • Verbesserung der Hirnfunktionen und Denkleistung
  • Verbesserung der Konzentrations- und Lernfähigkeit
  • Erhaltung der Sehkraft

DHA und EPA wirken stark entzündungshemmend.

Dosierung und Einnahme von ExNaturis Omega-3 Plus vegan

Kur für optimalen Blutdruck (nach Vorgaben der EFSA – European Food Safety Authority)

Erwachsene: 3×4 Kapseln pro Tag 10 Minuten vor den Mahlzeiten mit reichlich Flüssigkeit einnehmen.

Kur für optimale Blut Triglycerid-Anteile (nach Vorgaben der EFSA – European Food Safety Authority)

Erwachsene: 2×4 Kapseln pro Tag 10 Minuten vor den Mahlzeiten mit reichlich Flüssigkeit einnehmen.

Als Nährstoff-Zusatz:

Erwachsene: 4 Kapseln pro Tag 10 Minuten vor einer Mahlzeit mit reichlich Flüssigkeit einnehmen.
Kinder: 1 Kapsel pro Tag 10 Minuten vor einer Mahlzeit mit reichlich Flüssigkeit einnehmen.

Studien zur Wirkung von Omega-3 Fettsäuren

Die psychoneuroimmunologische Rolle von mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren bei schweren Depressionsstörungen und bipolaren Störungen.

Omega-3-Fettsäuren in der Prostata und in der Nahrung sowie das Fortschreiten des Prostatakrebses

Studie zu Omega-3 Supplementierung bei Kindern mit Hyperaktivität

Studie zum Omega-3 und Arthritis

Verwandte Beiträge

Gesund in hoch infektiösen Zeiten

Gesund in hoch infektiösen Zeiten

Aminosäuren – Muskelaufbau und Wohlbefinden

Aminosäuren – Muskelaufbau und Wohlbefinden

MSM – der Schmerz- und Entzündungskiller

MSM – der Schmerz- und Entzündungskiller

Magnesium – das vielseitige Element

Magnesium – das vielseitige Element